Navigation

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Florian Nicolai

Lebenslauf

  • seit 2019: Geförderter Wissenschaftler und Doktorand im DFG-Graduiertenkolleg „Cyberkriminalität und Forensische Informatik“; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Hans Kudlich)
  • 2019: Zweites Staatsexamen
  • 2017 – 2019: Referendariat im OLG-Bezirk Nürnberg
  • seit 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie (Prof. Dr. Gabriele Kett-Straub)
  • 2017: Erstes Staatsexamen
  • 2015 – 2017: Studentische Hilfskraft am Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie (Prof. Dr. Gabriele Kett-Straub)
  • 2013 – 2017: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Medizinstrafrecht (Prof. Dr. Christian Jäger)
  • 2012 – 2017: Studium der Rechtswissenschaft in Erlangen (Schwerpunkt Kriminalwissenschaften)

 

Publikationen

  • Vom Beschimpfen, Lügen und einem Mordsvergnügen, JA 2018, 825 ff.
  • Die Abgrenzung von bedingtem Vorsatz und bewusster Fahrlässigkeit in der Strafrechtsklausur, JA 2019, 31 ff.
  • Eifersucht und Leidenschaft – schlechter Schütze, lange Haft, JA 2020, 21 ff.
  • Make Remote Forensic Investigation Forensic Again – Increasing Evidential Value of Remote Forensic Investigations
    (ausgezeichnet mit dem Best Paper Award der 11th EAI International Conference on Digital Forensics & Cybercrime; zusammen mit Marcel Busch, Fabian Fleischer, Dr. Christian Rückert, Prof. Dr. Christoph Safferling, Prof. Dr. Felix Freiling), im Erscheinen.
  • Immer wieder Neuigkeiten im Strafprozessrecht – Das Gesetz zur Modernisierung des Strafverfahrens (zusammen mit Hans Kudlich), JA 2020, 881 ff.

 

Vorträge

  • „Internet of Things und Strafrecht“, Vortrag im Rahmen des 2. Workshops „Sicherheits- und Strafrecht im Angesicht der Digitalisierung“ (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg), Juli 2020.
  • “Cloud of Suspicion – Transnational Criminal Investigations and Cloud Stored Data”, Vortrag im Rahmen des 1. Deutsch-Französischen Workshops “Diskurse und Praktiken digitaler Souveränität in Deutschland, Frankreich und Europa“, Oktober 2020.

 

Lehrveranstaltungen

  • seit Oktober 2017: regelmäßige Leitung Propädeutischer Übungen im Strafrecht
  • Sommersemester 2020: Proseminar „Computer und Strafrecht“
  • seit dem Wintersemester 2020/2021: Strafrechtliche Betreuung des Englischkurses „Legal Drafting & Writing Skills“ (Kevin Pike)

 

Sonstiges

  • Mitglied im Verein „junges Strafrecht e.V.“
  • Korrekturassistent am Institut für Strafrecht